Mario Ripke ab Sommer neuer Trainer

Der Quakenbrücker Mario Ripke übernimmt zum 1.7.2022 das Traineramt der I. Herrenmannschaft. Er wird damit der Nachfolger von Stefan Brand, der nach der Saison auf eigenen Wunsch ausscheidet. Fußballobmann Carsten Buse freut sich schon auf die kommende Zusammenarbeit. „In den Gesprächen hat sich sehr schnell herauskristallisiert, daß wir auf einer Wellenlänge liegen. Daher freut es uns, daß wir zu diesem frühen Zeitpunkt schon Planungssicherheit für die nächste Saison haben. Damit können wir uns jetzt auf die Vorbereitung und die Rückrunde konzentrieren. Mario möchte den Weg, junge Spieler aus dem eigenen Verein zu entwickeln und an den Herrenbereich heranzuführen, mit uns weiterverfolgen und ausbauen.“ 

Für Stefan Brand bleibt die Zeit in Alfhausen in bester Erinnerung, er möchte aber jetzt kürzer treten und sich mehr der Familie widmen. „Es war eine tolle, aber auch anstrengende Zeit, Mannschaft und Verein sind mir sehr ans Herz gewachsen“. Trainer Mario Ripke kann auf jeden Fall darauf setzen, dass der Kader weitgehend unverändert bleibt und Leistungsträger wie Jannis Kuper, Florian Küthe und Torjäger Karl-Moritz Fettkenhauer auch schon ihre Zusage gegeben haben.

Fußballobmann Carsten Buse mit dem neuen Trainer Mario Ripke